MYTHOS 2021 Myth | The seduction of europe 1 OZ 9999 Proof Silver | High Relief

incl. VAT, plus shipping

Delivery Time 2 - 4 Days

Artistically implemented by Carmen Testa, “The Seduction of Europe” forms the glamorous start of the new “Mythos” Wonderful World Collection, which will be continued and which now invites you to collect. 

  • SUPREME MINTING TECHNOLOGY 
  • Mintage: only 999

Produktinformationen

MYTHOS 2021 | DIE VERFÜHRUNG EUROPAS 

PP PROOF

Die erste Prägung in der neuen Serie!


Die wunderbare Welt der Numismatik aus dem Hause La Grand Mint präsentiert die neue Silbermünzen-Serie „Mythos“. Das erste Schmuckstück aus reinstem 999,9 Feinsilber geprägt, lässt endlich den Mythos der Entführung der Europa modern und zeitgemäß im neuen Glanz erstrahlen. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit 

 

Mythos – Die Verführung Europas

 

Erhobenen Hauptes reitet eine stolze Frau im Herrensitz den kraftstrotzenden Stier unterm Sternenhimmel einer neue gemeinsame Zukunft entgegen. Prachtvoll festgehalten ist diese Szene aus der griechischen Mythologie auf der ersten Silber-Prägung der neuen hauseigenen Wunderbaren Welt-Kollektion „Mythos“. Kein Geringerer als der Gottvater Zeus höchstpersönlich trägt in der märchenhaften Szenerie die phönizische Prinzessin Europa auf seinem starken Rücken davon. Ein epochales Ereignis.

 

Um die Königstochter aus dem Orient zu verführen, stieg Zeus einst vom griechischen Olymp herab, überwand das Mittelmeer, um sich an den Ufern des heutigen Libanons in einen Stier zu verwandeln. Zeus prüfte den edlen Charakter der jungen Frau mit einer Finte. In einem Sumpf scheinbar hilflos stecken geblieben, erblickte die Prinzessin den Stier, fütterte ihn prompt ohne Furcht mit Blumen und verhalf dem Gott in Stiergestalt in die Freiheit. Die göttlich Prüfung ward mit Bravour bestanden. Zeus kehrte zusammen mit der Phönizierin nach Griechenland zurück und zeugte mit der zur neuen Königin von Kreta erhobenen Namensgeberin des Kontinents Europas drei Geschwister. Damit erschuf das Liebespaar Zeus und Europa eine neue Erblinie, welche die Liaison zwischen dem Okzident und Orient über die Jahrhunderte bis ins Mittelalter unserer Zeit hinweg festige.  

 

Die wunderbare Geschichte von der Verführung Europas aus der Welt der römisch-griechischen Mythologie wird oftmals als listige Entführung der Europa aus dem phönizischem Reich dargestellt. Doch vielmehr überwand Europa „die Hörner des Stieres mit Blumen“; bedeutet: Mit der Kraft der Natur und der Liebe. Europa steht für die weibliche Kraft des Mondes, die mit ihrem mitfühlenden Sanftmut den übermännlichen Sonnengott Zeus betörte. Doch Europa bescherte den Europäern mit ihrem Ritt gen Westen nicht nur den Namen ihres Kontinents, sondern auch die Kunst des Schreibens anhand des Alphabets oder die Schiffsbautechniken der seefahrenden Phönizier. Der wahre Kern des Mythos der Verführung Europas ist indes das Aufblühen der griechisch-orientalischen Kultur nach den dunklen Jahrhunderten zum Ende der Bronzezeit.
 

Tief beeindruckt von dieser übergroßen Legende der Gründung der europäischen Zivilisation, die auf die Einführung der Landwirtschaft in Europa zurückgeht, präsentiert der Dortmunder Numismatik-Produzent Le Grand Mint die Verführung Europas nicht ohne Stolz als opulentes Meisterwerk der Münzgestaltung.

 

Künstlerisch umgesetzt von Carmen Testa bildet „Die Verführung Europas“ den glanzvollen Auftakt der neuen Wunderbaren Welt-Kollektion „Mythos“, die eine Fortsetzung finden wird und ab sofort zum Sammeln einlädt. Die virtuose Gestalterin lebt und arbeitet in Rom und ist eine Koryphäe ihres Fachs. Die italienische Künstlerin entwarf bereits für die Olympischen Winterspiele von 2018 eine Münzserie und gilt als Expertin der römisch-griechischen Mythologie.

 

So finden sich auf der brandneuen von Carmen Testa entworfenen Edel-Medaille detailgetreue Darstellungen der Symbole der griechischen Sagen, Legenden und Mythen wieder. Die schützende, friedliche Eule der Minerva sticht auf dem silbernen Prachtstück ebenso fein herausgearbeitet hervor, wie der mit seinem Götterblitz wehrhaft wirkende Zeus. Auf der Rückseite, der mit einem Nennwert von 25 Livre bewerteten Le Grand Mint-Hoch-Relief-Münze, prangt auch das im Supreme-Minting-Technologie-Verfahren geprägte Label des Dortmunder Unternehmens. Die Vorderseite bezirzt nicht allein mit dem dynamischen Hauptmotiv, sondern zeigt zudem die wichtigsten Sternformationen der alten Griechen, die bereits der wunderschönen Phönizierin Europa den Weg in die richtige Himmelsrichtung wies. Das Porträt von der mit einem wehenden Umhang bekleideten Europa, ist in der 999,9 Feinsilber-Prägung filigran herausgearbeitet worden. Ebenso faszinierend wirkt beim Betrachten des großartigen Kunstwerkes, der von Europa im Galopp gerittene, plastisch lebhafte Stier unterm epochalen Sternenhimmel. Diese Münze verführt bereits beim ersten Blick. 

 

Die neueste Edelprägung der Silbermünzen-Kollektion Die wunderbare Welt" wird demnächst in gewohnt hochwertiger Qualität in limitierter Auflage verlegt. Der Mythos lebt. 

Größe oder Maße

Created with Sketch.

Durchmesser: 38,60 mm

Produktdetails

Created with Sketch.

Numismatische Daten

Herkunftsland: Deutschland
Prägestätte: Le Grand Mint 
Feingewicht: 31,1 g
Feinheit: 999,9/1000 Silber
Nennwert: 25 LGM Livres
Durchmesser: 38,60 mm
Qualität: PP / Proof
Year: 2021
Auflage: 999
Zertifikat: Ja
Schwebrahmen: Ja

Besonderheiten

Created with Sketch.
  • SUPREME MINTING TECHNOLOGY
  • In der original Kapsel & Zertifikat im Schweberahmen

Product information

MYTH 2021 | The seduction of europe

PP PROOF

The first coin in the new series!


the wonderful world of numismatics from Le Grand Mint presents the new silver coin series "Mythos".The first piece of jewelery made from the purest 999.9 fine silver finally lets the myth of the kidnapping of Europe shine in a modern and contemporary way.Thank you for your attention

 

Myth - The Seduction of Europe

 

With her head held high, a proud woman rides the vigorous bull under the starry sky towards a new future together in the manor house. This scene from Greek mythology is magnificently recorded on the first silver coinage of the new in-house Wonderful World collection "Mythos". No less a person than God the Father Zeus himself carries the Phoenician princess Europe away on his strong back in the fairytale-like setting. An epochal event.

 

To seduce the king's daughter from the Orient, Zeus once descended from the Greek Olympus, crossed the Mediterranean Sea to transform himself into a bull on the shores of today's Lebanon. Zeus tested the noble character of the young woman with a feint. Stuck seemingly helpless in a swamp, the princess saw the bull, promptly and fearlessly fed him flowers and helped the god in the form of a bull to freedom. The divine test was passed with flying colors. Zeus returned to Greece together with the Phoenician woman and fathered three siblings with the namesake of the continent of Europe, who was named the new Queen of Crete. With this, the lovers Zeus and Europe created a new lineage that strengthened the liaison between the Occident and the Orient over the centuries up to the Middle Ages of our time.

 

The wonderful story of the seduction of Europe from the world of Roman-Greek mythology is often portrayed as the cunning kidnapping of Europe from the Phoenician Empire. But rather Europe overcame "the horns of the bull with flowers"; means: With the power of nature and love. Europe stands for the feminine power of the moon, which with its compassionate gentleness bewitched the supernatural sun god Zeus. With their ride to the west, however, Europe not only gave the Europeans the name of their continent, but also the art of writing using the alphabet or the shipbuilding techniques of the seafaring Phoenicians. The real core of the myth of the seduction of Europe, however, is the blossoming of the Greco-Oriental culture after the dark centuries at the end of the Bronze Age.
 

Deeply impressed by this huge legend of the founding of European civilization, which goes back to the introduction of agriculture in Europe, the Dortmund numismatics producer Le Grand Mint proudly presents the seduction of Europe as an opulent masterpiece of coin design.

 

Artistically implemented by Carmen Testa, “The Seduction of Europe” forms the glamorous start of the new “Mythos” Wonderful World Collection, which will be continued and which now invites you to collect. The virtuoso designer lives and works in Rome and is an expert in her field. The Italian artist designed a series of coins for the 2018 Winter Olympics and is an expert on Greek-Roman mythology.

 

The brand new noble medal designed by Carmen Testa features detailed representations of the symbols of Greek sagas, legends and myths. The protective, peaceful owl of Minerva stands out on the silver jewel just as finely worked out as Zeus, who appears defensive with his god lightning. On the reverse of the Le Grand Mint high relief coin, valued at a nominal value of 25 livre, also emblazoned the label of the Dortmund company, which was embossed using the Supreme Minting technology process. The front side not only charms with the dynamic main motif, but also shows the most important star formations of the ancient Greeks, which already showed the beautiful Phoenician Europe the way in the right direction. The portrait of Europe, clad in a billowing cape, is filigree in the 999.9 fine silver coinage. Just as fascinating when looking at the great work of art is the vivid plastic bull ridden by Europe at a gallop under the epochal starry sky. This coin seduces at first sight.

 

The latest precious coinage of the silver coin collection The Wonderful World will soon be published in the usual high quality in limited editions. The myth lives on. 


One ounce in the capsule of fine silver is delivered (about 31.1 g).

Product details

Created with Sketch.

Numismatic data
Country of origin: Germany
Mint: Le Grand Mint
Fine weight: 31.1 g
Fineness: 999,9 / 1000 silver
Denomination: 25 LGM Livres
Diameter: 38,60 mm
Quality: PP / Proof

Mintage: 999

Year: 2021
Certificate: Yes
Floating Frame: Yes